Johann ReinardAnna Maria EllerAnton MüllerAnna Christina KreyerKindKindKindKindGertrud ReinhardKatharina ReinhardNikolaus ReinhardKindKindNikolaus ReinardPeter ReinarthMaria Anna Rheinards

zur Startseite

(No. 17)
REINARD Johannes
(No. 18)
MÜLLER Anna Maria
04.10.1807 t
Schalkenbach
15.04.1870 +
Volkesfeld
20.10.1809 *
Volkesfeld
+

Schafhirt  

K oo 22.09.1835 Volkesfeld

1 Mathias

04.06.1836 *
Volkesfeld
31.12.1875 +
Volkesfeld
2 Wilhelm

07.01.1838 *
Volkesfeld
19.01.1838 +
Volkesfeld
3 Peter

03.12.1838 *
Volkesfeld
14.12.1838 +
Volkesfeld
4 Barbara

29.12.1839 *
Volkesfeld
21.04.1868 +
Volkesfeld
5 Gertrud

01.06.1842 *
Volkesfeld
29.11.1875 +
Volkesfeld
6 Katharina
(oo Rotbrust, Florin)
22.06.1844 *
Volkesfeld
nach 1893 o

7 Josef

18.03.1846 *
Volkesfeld
26.01.1847 +
Volkesfeld
8 Johann Joseph

25.11.1847 *
Volkesfeld
22.02.1848 +
Volkesfeld
9 Nikolaus
(oo Heinzen,Mg./Schor,A.M.)
09.03.1849 *
Volkesfeld
19.12.1925 +
Mayen
10 Peter
(oo Zabei, Anna Sofia)
23.08.1851 *
Volkesfeld
11.03.1932 +
Rieden
11 Maria Anna
(oo Theisen, Johann Jos.)
09.07.1855 *
Volkesfeld
26.04.1911 +
Volkesfeld
*
oo und die Geburtsdaten der ersten Kinder. (FB2 Rieden)

- P 1850 war Joannes Reinard aus Volkesfeld der Pate von Joannes Reinard, dem Sohn von Matthiae Reinard und Anna Maria Herresbach aus Dedenbach. (KB4 Königsfeld)
- + 1870 Nr. 101, Volkesfeld, 1870, ist erschienen der Nicolaus Reinhard, 21, Steinhauer aus Volkesfeld, Sohn des Verstorbenen, und hat zusammen mit dem Johann Josef Schueller, 48, Ackerer, einem Bekannten aus Volkesfeld, den Tod des Johann Reinhard, Ehemann von Anna Müller, 62 Jahre zu Schalkenbach geboren, Schäfer, vom 15.4.1870 um acht Uhr des Nachmittags angezeigt. Johann Reinhard war der Sohn von Johann Reinhard und Anna Maria Eller. Unterschrift: Reinnarth. (StA Mendig)
1 + 1875 Nr. 1, Volkesfeld, 1.1.1876, ist erschienen der Nicolaus Reinarth aus Volkesfeld, und hat den Tod seines Bruders, des Mathias Reinarth, ohne Gewerbe, 37, katholisch, aus Volkesfeld, in der Gasse, Sohn des Schäfers Johann Rheinarth und der Anna Mueller aus Volkesfeld vom 1.12.1875 um acht Uhr des Morgens angezeigt. Unterschrift: Nickolaus Reinnarth (StA Mendig)
2 + 1868 Nr. 80, Volkesfeld, 22.4.1868, ist erschienen der Johann Rheinard, 62, Schäfer aus Volkesfeld, Vater der Verstorbenen, und hat zusammen mit dem Servaz Wolf, 26, einem Bekannten aus Bell, den Tod seiner Tochter Barbara Rheinard, 28, vom 21.4. um sieben Uhr des Nachmittags angezeigt. Unterschrift: reinarth. (StA Mendig)
3 + 1875 Nr. 258, Volkesfeld, 30.11.1875, ist erschienen der Peter Reinhard, vier und zwanzig Jahre alt, Steinhauer aus Volkesfeld, Bruder der Toten, und hat zusammen mit dem Anton Schommes, 24, Wagner aus Volkesfeld, einem Nachbar, den Tod von Gertrud Reinhard, 33 Jahre alt, standeslos, vom 29.11.1875 um zehn ein halb Uhr des Nachmittags angezeigt. Sie ist die Tochter des Schäfers Johann Reinhard und der Anna Müller. Unterschrift: Peter Reinarth. (StA Mendig)
5 * 1846 Nr. 69 Volkesfeld, 18. Maerz 1846, nachmittags drei Uhr ist erschienen vor mir Anton Joseph von Brewer, Bürgermeister von St. Johann, der Johann Reinhard, 36 Jahre alt, Schaafhirt aus Volkesfeld, Ehemann von Anna Müller, und hat mir ein Kind männlichen Geschlechts vorgezeigt, geboren am 18.3.1846 in Volkesfeld um zwölf Uhr Mittags in seiner Wohnung, welchem er den Namen Joseph geben will. Zeugen: Cornel Müller, 27 Jahre, Maurer aus Volkesfeld und Jakob Zepp, 40, Schäfer aus Bell. Unterschrift: Johan reinarth (StA Mendig)
5 + 1847 Nr. 22, Volkesfeld, 26.1.1847, ist erschienen der Johann Reinard, (40), Schäfer aus Volkesfeld, zusammen mit Johann Wolf, 38, Schäfer aus Bell, ein Bekannter, und haben den Tod von Joseph Reinard, dem Sohn des Deklaranten mit dessen Ehefrau Anna Müller, vom 25.1. des Nachmittags um acht Uhr anzgezeigt. (StA Mendig)
6 * 1847 Nr. 218, 26.11.1847, Volkesfeld, ist erschienen der Johann Reinard, 40, Schaafhirt aus Volkesfeld, Ehemann von Anna Müller, und hat die Geburt seines Sohnes Johann Joseph vom 25.11., Abends um eilf Uhr in seiner Wohnung angezeigt. Zeugen waren der Johann Josef Schoenberg, 26, Schaafhirt aus Volkesfeld und der Christian Wilhelmi, 49, Schaafhirt aus Bell. Unterschrift: reinarth. (StA Mendig).
6 + 1848 Nr. 62 Volkesfeld, 23.2.1848, ist vor dem Bürgermeister Friedrich von Brewer aus St. Johann der Johann Reinard, 40 Jahre alt, Schaafhirt aus Volkesfeld erschienen und hat zusammen mit dem Mathias Rausch, acht und dreiáig Jahre, Ackerer aus Volkesfeld, ein Bekannter, den Tod seines Sohnes Joseph, 12 Wochen alt, vom 22. Maerz 1848 des Vormittags um acht Uhr angezeigt. Mutter war Anna Müller. Unterschrift: reinarth (StA Mendig)
7 * 1849 Nr. 66, Volkesfeld, ist erschienen der Johann Reinard, 41, Schäfer aus Volkesfeld, Ehemann von Anna Marianne Müller, ohne Gewerbe aus Volkesfeld, und hat die Geburt seines Sohnes Nicolaus vom 9.3.1849 um sieben Uhr des Vormittags in seiner Wohnung angezeigt. Zeugen waren der Johann Josef Heuft, 41, Ackerer aus Bell und der Johann Wolf, 41, Schäfer aus Bell. Unterschrift: reinarth. (StA Mendig)
8 * 1851 Nr.209, 23.8.1851, Volkesfeld, ist vor mir, Bürgermeister Peter Bidgenbach in St. Johann, erschienen der Johann Reinard (43), Schaafhirt, Ehemann von Anna Maria Müller und hat die Geburt seines Sohnes Peter vom 23.8. des Morgens um fünf Uhr in seiner Wohnung angezeigt. Zeugen: Paul Grün, 34, Tagelöhner aus Volkesfeld und Johann Josef Schüller, 48, Ackerer. Unterschrift wie vor, doch zittriger. Stempel: gestorben 22/1932 in Niedermendig. (StA Mendig)
9 * 1865 Nr. 148, Volkesfeld, 9.7.1865, Johann Rheinards, 48, Schaafhirte, Volkesfeld, Ehemann von Anna Müller, hat die Geburt seiner Tochter Maria Anna vom 8.7. um 12 Uhr des Nachts in seiner Wohnung angezeigt. Zeugen: Peter Schild, 34, Maurer aus Volkesfeld, und Cornel Mueller, 35, Maurer aus Volkesfeld. Unterschrift: reinarth (StA Mendig)
9 + 1911 Nr.90 27.4.1911 Der Steinhauer Johann Josef Theisen aus Volkesfeld zeigt den Tod seiner Ehefrau Maria Anna geborene Reinarth, 55 Jahre alt, Tochter des Schäfers Johann Reinarth und der Anna Müller aus Volkesfeld, an, die am 26.4. um 11 Uhr gestorben ist. (StA Mendig)